Sonntag, 29. April 2012

[Hair]: Dutt mit Duttkissen

Huhu! :)
Nachdem ich vor Kurzem ein DIY für Duttkissen gepostet habe, wurde ich gebeten zu zeigen, wie man so ein Duttkissen verwendet. Dieser Bitte gehe ich natürlich gerne nach und hier ist auch schon der gewünschte Post. Ich hoffe die Erklärung ist verständlich. Einige Bilder sind leider etwas unscharf geworden. Bitte entschuldigt dies, ich hab die Bilder mit Stativ und ohne Fernauslöser gemacht, was gar nciht so einfach war :D

Ihr braucht:
Ein Duttkissen (selbstgemacht oder auch gekauft), 2 Haargummis, einige Haarnadeln


Schitt 1: Die Haare ordentlich durchkämmen.
So sehen meine Haare in der Ausgangssituation aus.

Schritt 2: Einen strengen Zopf machen. Entweder mittig am Hinterkopf oder eventuell seitlich, oder etwas  tiefer am Hinterkopf. Je nachdem, wo ihr später euren Dutt haben wollt. Damit es nicht zu streng wird, könnt ihr auch einzelne Strähnen raushängen lassen. Bei mir bleibt meist auf meiner Ponyseite eine Strähne draußen.


Schritt 3: Die Haare des Zopfs durch das Loch im Duttkissen stecken (also das Duttkissen wie ein zweites Haargummi benutzen)

Schritt 4: Die Haare des Zopfs über dem Duttkissen verteilen, sodass das Kissen nciht mehr zu sehen ist. Das geht am besten, wenn man den Kopf nach vorne neigt. Mit einem Haargummi die Haare fixieren. Wenn ihr das gemacht habt, müsste das ungefähr so aussehen, wie auf dem Bild.

Schritt 5: Die Haarenden um den Dutt wickeln und mit Haarnadeln befestigen. Je nachdem wie lang/kurz die Haare sind, desto schwerer/leichter geht das. Meine Haare sind schon fast etwas lang dafür, deshalb sieht man die Haare, die ich um den Dutt wickel auch noch deutlich. Manchmal stecke ich die Haarenden nicht mit Haarnadeln fest, sondern wickel einfach noch 2-3 Haargummis um den Dutt, bis alle Haare verschwunden sind.


Meinen Dutt kann man mit Sicherheit noch perfektionieren, aber ich finde, dass ein Dutt auch gar nicht perfekt gelingen muss. Es ist eine super Alltagsfrisur, geht super schnell und passt eigentlich immer.

Probiert es einfach mal aus und schreibt mir, was ihr davon haltet. Mögt ihr Dutts? Tragt ihr häufig einen Dutt? Verwendet ihr Duttkissen?

Donnerstag, 19. April 2012

[DIY]: Duttkissen

Huhu! :)

Ich wollte euch mal eben ein tolles DIY zeigen. Ich finde das sehr praktisch und ich finde, man kann dadurch wirklich Geld sparen. Vielleicht nciht viel, aber man muss ja trotzdem nicht unnötig Geld für Sachen ausgeben, die man auch ganz leicht selbst machen kann.
Es geht um Duttkissen. Man verwendet sie, um einen sauberen Dutt machen zu können. Wenn ihr nicht wisst, wie man die Teile benutzt, kann ich euch das gerne in einem separaten Post nch genauer zeigen. Schreibt mir dann einfach einen kleinen Kommentar.

Um euch so ein Duttkissen herzustellen, benötigt ihr:
  • 1 Schere
  • mindestens eine Socke (je nachdem, wie groß ihr das Duttkissen haben wollt, benötigt ihr halt mehr oder weniger Socken)

Und so gehts:
  • Ihr schneidet den Zehenteil der Socke gerade ab,



  •  rollt die Socke komplett auf, bis nichts mehr übersteht. Wenn euch das Duttkissen nicht groß genug ist, schneidet ihr einfach bei einer zweiten Socke ebenfalls den Zehenteil ab und rollt sie über die erste Socke
Das wars auch schon. Ihr seht, das geht super einfach und die selbstgemachten Duttkissen erfüllen ihren Zweck genauso gut, wie die gekauften. Ich habe mir drei Duttkissen aus 4 Socken gemacht. Zwei kleine aus einer jeweils einer Socke und ein größeres aus zwei Socken.

Ich hoffe, ihr könnt mit dem kleinen DIY etwas anfangen. Wenn ihr fragen habt, hinterlasst mir doch einfacheinen Kommentar. :)

Dienstag, 3. April 2012

Review: DENIM delight von p2

Hallo :)

Heute gibt's mal einen Post zur späten Stunde. Vielleicht schaffe ich es ja noch "heute" vor 24 Uhr :D

Also, jetzt soll es um die Testprodukte aus der p2 DENIM delight-LE, die ich freundlicherweise von dm zur Verfügung gestellt bekommen habe, gehen. Gestern konntet ihr schonmal sehen, was euch heute im Detail mit Swatches und ersten Eindrücken erwartet. Hier gelangt ihr zum Post. Dort könnt ihr ebenfalls nachlesen, was es neben den Produkten, die ich hier vorstellen werde, noch für Produkte im Handel geben wird.



Ich fange an mit dem Lipgloss mit der Farbbezeichnung "030 burnt red".
Der Gloss direkt ist in der Packung ein schönes, klassisches und -wie die Farbbezeichnung schon sagt- knalliges Rot. Geswatched und auf den Lippen sieht man, dass der Gloss etwas pinkstichig wird. Wenn man ihn dann schichtet ist er wieder eher ein klassisches Rot. Allgemein finde ich die Farbe sehr schön, für mich persönlich allerdings nicht so gebräuchlich. Auf Parties trage ich eigentlich keine auffälligen Knallfarben auf den Lippen und im Alltag erst recht nicht. Den Gloss werde ich wohl eher für Fotos verwenden.
Preislich liegt er bei 2,65€.

Nun komme ich zum slimline eyeliner in der Farbe "020 blue shadow". Die slimline eyeliner haben neben der Eyelinerseite mit dem herausdrehbaren Eyeliner auf der anderen Seite ein Schwämmchen und einen kleinen Anspitzer, der etwas versteckt ist. Wie ich ja gestern in dem Post schon erwähnt hatte, haben mich die Eyeliner auf den Pressebildern eher kalt gelassen. Ich finde die Farbe "020 blue shadow" zwar sehr schön und der Eyeliner lässt sich auch gut auftragen, allerdings finde ich immer noch, dass die Farbe nichts besonders außergewöhnliches ist. Es ist halt einfach ein blauer Kajal. Wer sowas noch nicht hat, kann damit sicher etwas anfangen, für alle anderen ist dieser Eyeliner wohl eher uninteressant. Preis: 2,45€

Das nächste, was ich euch zeigen möchte, ist der Eyeshadow in der Farbe "020 blue impact". Die Verpackung gefällt mir auch hier sehr gut. Der Lidschatten ist ein heller Blauton. Er lässt sich gut auftragen und verblenden und wie man auf dem Swatchbild sehen kann, ist die Deckkraft (meiner Meinung nach) auch ohne Lidschattenbase ausreichend. Mit Lidschattenbase wird die Farbe zwar kräftiger und dunkler, aber ich finde auch die Pigmentierung auch ohne Lidschattenbase akzeptabel und sehr schön. Preis: 2,65€


Weiter gehts mit dem powder dust in "010 white wash". Es gibt zwar nur eine Farbe, aber sie hat trotzdem eine Farbbezeichnung. Hierbei geht es um ein Schimmerpuder in einem Sprühflakon, das für laut Pressemitteilung zum Beispiel für Schultern, Dekolleté und Haare gedacht ist. Außerdem soll es duften, was ich auch bestätigen kann. Es ist kein aufdringlicher Duft sondern nur ganz leicht und angenehm. Ich finde das Schimmerpuder super. Für die nächste Party kommt es bestimmt mal zum Einsatz und auch im Alltag kann ich mir gut vorstellen, dass man es dort gebrauchen kann, wenn man es nicht übertreibt. Es lässt sich gut aufsprühen und dann kann man es noch leicht verreiben. Wenn man aus genügender Entferung sprüht, ist das Verreiben aber gar nicht nötig. Der powder dust kostet 3,65€.
 So sieht das Schimmerpuder aus, wenn man es aus näherer Entfernung aufsprüht...
 ...und ungefähr so sieht das dann aus, wenn man es leicht verreibt.

Dann möchte ich euch noch den Nagellack in der Farbe "010 grey denim" vorstellen. Es ist ein grauer Nagellack, der mich auf den ersten Blick nicht so begeistert hat. Wenn man ihn aber genauer betrachtet, ist er richtig interessant. Er enthält nämlich einen unglaublich schönen, goldenen Schimmer, der ihn zum Hingucker macht. Ich finde ihn wirklich toll. Der Nagellack lässt sich sehr gut, gleichmäßig und streifenfrei auftragen und schon die erste Schicht ist deckend. Auf dem Swatchbild habe ich auch nur eine Schicht aufgetragen. Preislich liegt der Nagellack bei 2,45€.


Und zum Schluss zeige ich euch noch die in-style denim purse. Ich finde das Kosmetiktäschchen sehr schön. Es ist zwar sehr schlicht gehalten, aber das finde ich gerade gut. Und es passt unglaublich viel rein. Das Kosmetiktäschchen, das ich sonst immer mit in der Schule habe, wird wohl durch dieses ersetzt.
Preis: 3,95€

Fazit:
Eine sehr gelungene LE. Was ich besonders toll finde ist, dass in der LE sowohl schlichte, als auch auffällige und knallige Farben zu finden sind (ich sag nur: Lipgloss in "030 burnt red"). So ist bestimmt für jeden etwas passendes dabei.
Vor allem der powder dust, die Lidschatten und die Nagellacke sind auf jeden Fall einen Blick wert. Was ich mir außerdem noch anschauen werde, sind die Blushes, der Parfümstick und der Shimmerstick. Mindestens der Shimmerstick wird bestimmt in mein Einkaufskörbchen hüpfen und wenn mir der Duft des Parfümsticks zusagt, darf der bestimmt auch mit. Schaut euch die LE auf jeden Fall mal an, da ist bestimmt etwas für euch dabei.

Sonntag, 1. April 2012

Bloglovin

Ich bins schon wieder :)
ich habe mich grad bei bloglovon angemeldet und Veve's Welt registriert, da ja GFC angeblich bald nicht mehr gehen soll...
Wenn ihr schon bei bloglovin angemeldet seid, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mich dort verfolgen würdet. Ihr könnt euch aber auch ganz leicht neu registrieren. Das geht total schnell und einfach.

Hier gehts zu meinem Blog auf bloglovin

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend & einen guten Start in die Woche :)

Vorschau: DENIM delight von p2

Wunderschönen guten Abend, ihr Lieben! :)

Gestern flatterte ein Päckchen von dm in meinen Briefkasten. Ich war ganz überrascht, als ich den Umschlag öffnete und mir Produkte aus der aktuellen LE von p2 "DENIM delight" entgegen kamen. Vielen lieben Dank an Lisa vom dm-Marketingteam, dass ich die Produkte für den Blog zur Verfügung gestellt bekommen habe! :)

Heute möchte ich euch erstmal zeigen, was dann morgen im Detail auf euch zukommen wird.
Hier einmal alle Produkte, die ich morgen genauer vorstellen werde (Swatches, erste Eindrücke, etc.)


  • in-style denim purse (3,95€)
  • be addicted! powder dust "010 white wash" (3,65)
  • stonewashed eye shadow "020 blue impact" (2,65)
  • slimline eyeliner "020 blue shadow" (2,45€)
  • jean-ious nail polish "010 grey denim" (2,45€)
  • easy to wear lipgloss "030 burnt red" (2,65€)
Außerdem werden noch diese Produkte erhältlich sein:
  • get in touch shimmer stick (3,65€)
  • divalicious mascara (3,25€)
  • easy to wear lipgloss (2,65€) neben der oben genannten Farbe erhältlich in "010 cult nude" & "020 flare pink"
  • slimline eyeliner (2,45€) neben der oben genannten Farbe erhältlich in "010 silver mist" & "030 black ash"
  • stonewashed eyeshadow (2,65€) neben der oben genannten Farbe erhältlich in "010 white dust" & "030 blue shot"
  • jean-ious nail polish (2,45€) neben der oben genannten Farbe erhältlich in "020 navy washed denim", "030 indigo denim" & "040 sassy red"
  • all natural perfume stick (2,95€)
  • stylish double powder + blush (3,75€) erhältlich in "010 classy" & "020 daring"
Was ich allgemein schonmal zu der LE sagen kann:
Von den Pressebildern her hat mich die LE schon sehr angesprochen. Vor allem die Blushes und der Parfüm-Stick haben mir sehr gefallen. Was ich eher uninteressant fand, waren die slimline eyeliner, da ich fand, dass die nicht so besonders außergewöhnlich sind. Die Produkte werden vom 12. April bis zum 9. Mai 2012 in ausgewählten dm-Märkten erhältlich sein.

[Lesestunde]: "Das Land der verlorenen Träume"- Caragh O'Brien

Hallöchen :)

im November letzten Jahres habe ich über ein Buch gebloggt, an das sich der ein oder andere vielleicht noch erinnern kann: Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O'Brien. Den Post dazu findet ihr hier: * .
Ich war total begeistert von dem Roman und ich konnte es kaum abwarten, dass die Fortsetzung in Deutschland erscheint. Am 20. Februar war es dann endlich soweit. Der Erscheinungstermin war da. Ich rief in der örtlichen Buchhandlung an, wollte es mir dort bestellen lassen und zu meiner Überraschung hatten sie sogar ein Exemplar davon da. Also konnte ich es gleich am nächsten Tag abholen und mich in mein Zimmer verkrümeln und anfangen zu lesen. Wie ich es fand und allgemeine Informationen zum Roman folgen also nun. Aber Achtung: Spoilers nicht ausgeschlossen. Allein der Klappentext der Fortsetzung ist ein Spoiler zum Vorgänger...



Titel:                      Das Land der verlorenen Träume
Autor:                    Caragh O'Brien
Verlag:                   Heyne
Erscheinungsjahr: amerikanische Originalausgabe unter dem Namen "Prized" beim Roaring Brook Press    Verlag 2011; deutschsprachige Ausgabe 2012
Preis:                     16,99€
Seiten                     ca.462


Text auf dem Buchrücken: Die junge Gaia hat alles verloren: ihr Zuhause, ihre Eltern, ihre große Liebe. Nun streift sie mit auf der Suche nach einer neuen Heimat durch die zerstörte Welt. Eine Welt, die noch viele weitere Gefahren birgt...

Klappentext:
"Gaia wurde so hart zu Boden gestoßen, dass sie auf den Knien landete und sich mit den Händen abfangen musste, um nicht ganz und gar im Schmutz zu liegen. Es war demütigend. "Du wirst mir jetzt gut zuhören", sagte die Matrarch nun in einem tiefen und honigsüßen Ton. "Es gibt nur eine Anführerin hier. Du wirst lernen, unsere Regeln zu befolgen- oder man wird dich zum Sterben zurück ins Ödland schicken."

Die sechzehnjährige Gaia Stone, eine junge Hebamme, muss aus ihrer Heimat fliehen- mit nichts als den Kleidern an ihrem Leib und  ihrer neugeborenen Schwester im Arm. Ihre Eltern wurden in der Enklave ermordet, die Liebe ihres Lebens verhaftet. Und die zerstörte Welt, in der sie lebt, straft unbarmherzig jede Schwäche. Als ein Fremder sie mitten im Ödland vor dem Verdursten rettet und in seine Siedlung mitnimmt, scheint sie zunächst in Sicherheit- bis die Anführerin des Dorfes Gaia nicht nur die Schwester, sondern auch die Freiheit nimmt. Verzweifelt und entmutigt gibt Gaia beinahe auf. Aber nach und nach kann die junge Hebamme das Vertrauen der Siedler gewinnen, und sie offenbaren ihr das furchtbare Geheimnis des Dorfes: Seit Jahren schon werden immer weniger Mädchen geboren, und nun wird das Dorf von den verbleibenen Frauen regiert, während unter den Männern ein heftiger Kampf entbrennt- was auch Gaia schon bald zu spüren bekommt...

Meine Meinung:
Diese Fortsetzung hat gehalten, was ich mir versprochen habe und hat mich nicht enttäuscht. Schon so oft hatte ich das, dass ich auf die Fortsetzung Ewigkeiten gewartet habe und im Endeffekt total enttäuscht war, aber bei dieser Reihe ist das überhaupt nciht so. Im Gegenteil. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Auch die Fortsetzung habe ich - wie den ersten Teil auch- wirklich verschlungen. Als ich nach 4 Tagen die letzte Seite las, war ich schon etwas traurig. Und bis zum Finale der Buchserie ist die Wartezeit auch mindestens doppelt so groß, wie die Wartezeit von da, als ich "Die Stadt der verschwundenen Kinder" entdeckt und gelesen hatte, bis dahin, als ich "Das Land der verlorenen Träume" in der Hand hielt. Ich kann es kaum erwarten und bin wirklich sehr gespannt, ob es die Autorin wieder schafft, mich so zu fesseln und zu begeistern. Bitte, bitte, lest diese Bücher der Reihe um Gaia Stone. Sie sind einfach wundervoll.